Ausschreibung: 4 Artisten/Trampolinspringer gesucht für Projekt "Grand Jeté" in Potsdam

Ausschreibung: 4 Artisten/Trampolinspringer gesucht für Projekt „Grand Jeté“ in Potsdam

KOMBINAT kombiniert Tanz und Film gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) Paula E. Paul & Sirko Knüpfer
freiLand Potsdam | Haus 1 Friedrich-­Engels-­Str. 22
14473 Potsdam
www.KOMBINAT.co post@kombinat.co
Potsdam, 14.03.14

Für ein cross-­‐media Projekt suchen wir interessierte Artisten/ Trampolinspringer
GRAND JETÉ
Vertikales Tanztheater auf Trampolins im Wechsel mit Filmsequenzen.

Thema: Absprünge, Landungen und die Migration von Erfahrung. Es geht um biografische Absprünge und konkret physische Sprünge, Schwebemomente, Situationen in der Luft.

Eine Produktion von KOMBINAT
Choreografie : Paula E. Paul / Regie und Film: Sirko Knüpfer
In Kooperation mit: fabrik, Waschhaus, Haeger Stunt & Wireworks, und der Uni Potsdam.

Aufführungen: 21.– 26.8.2014 auf der Open-Air-Bühne Schiffbauergasse Potsdam. Probenzeitraum: 17.7. – 20.8.2014 Schinkelhalle Schiffbauergasse Potsdam.
Casting: April 2014 bei Haeger Stunt & Wireworks in Berlin Spandau, Freiheit 15

Für die live-Performance suchen wir:
• 4 professionelle Trampolinspringer/innen

Vergütung:
• Probenpauschale und Aufführungen nach Absprache

Wir erwarten:
• Die Bereitschaft mit uns gemeinsam das Stück im Probenprozess zu entwickeln. Die gemeinsame Stückentwicklung schafft Raum, um spezielle Qualitäten und Fähigkeiten ins Stück einzubringen und am kreativen Prozess teilzunehmen.
• Erfahrungen auf der Bühne oder im Performancekontext sind von Vorteil.
• Eigenverantwortung und Teamfähigkeit sind absolutes Muss.

Zeitplan/ Arbeitsweise:
• Werbeveranstaltung bei „Stadt für eine Nacht“ am 12.7.2014 (Schiffbauergasse) • Proben: 17.7. – 20.8.2014, Mo.–Fr., tägl. 6h (2 Blöcke mit Mittagspause)
• Premiere: 21.8.2014
• Vorstellungen: 22.,23.,24.,25.,26.8.2014 jeweils 21:00 Uhr
• Vorstellungsdauer: ca. 60–70 Minuten (Wir erwarten keine 60min sportliche Höchstleistung, sondern entwickeln das Stück ausgewogen, als dynamischen Wechsel von ruhigen und aktiven Phasen.)
• Der filmische Teil dient als timeline und gibt die cues für die Springer.
• Wir planen immer 4 Springer im Einsatz: 2 aktiv (Performer), 2 passiv (Sicherung)

Das Setting:
• Auf der Bühne stehen 2 Wettkampftrampolins 5x3m, 3m darüber hängen zwei Filmleinwände.
• Der Luftraum zwischen den Trampolins und den Leinwänden wird der Hauptaktionsraum der Performance.
• Hinter den Leinwänden befindet sich eine Auffangmöglichkeit für die Springer zum verschwinden (Trapez/Fangnetz/Barren) max. Sprunghöhe: ca. 5m


GRAND JETÈ Kurzbeschreibung:
Auf den zwei Leinwänden sind ehemalige Berufstänzer zu sehen, die in ihrer 2. Karriere etwas ganz Neues angefangen haben. Sie sind heute Managerin, Kulturwissenschaftlerin, Ärztin und Bademeister mit Ausnahme einer älteren Lady in den 70gern die erst spät mit tanzen begann, es aber dafür immer noch praktiziert. Welche Erfahrungen sie aus dem Tanz in ihrem neuen Beruf mitnehmen konnten erzählt der Film auf zwei Leinwänden – die hoch über zwei Trampolins schweben.
Wenn über Biografische Entwicklungen gesprochen wird, ist Jemand am höchsten Punkt der Karriere oder tief gefallen, manche befinden sich im freien Fall, hängen in der Luft, einige schweben auf Wolke 7, andere kommen ins Trudeln.
Warum beschreiben wir Lebenswege so oft mit Flugbildern aus der Luftfahrt?
Bei biografischen Absprüngen, wie auch konkret physischen geht es um intuitive Entscheidungsketten und nicht selten, um die besondere Situationen der Schwebe. Was lässt sich übertragen, aus der physischen Bewegung auf die biografischen Schritte, die wir machen? Das Bühnenstück von KOMBINAT geht diesen Fragen nach, in dokumentarischen Filmbildern und einer live-Performance in der Luft.
Der Luftraum zwischen den Trampolins und den Leinwänden ist der Aktionsraum der live Performance, Flugbilder in Realtime. Die Trampolinperformer können ihre erwartbare Sprungbewegung in der Luft unterbrechen und hinter den Leinwänden verschwinden. In diese Lücke der Dynamik tritt eine Filmeinspielung, die inhaltlich das Thema des Abends „Absprünge und Landungen“ weiter entwickelt. Wenn die Filmsequenz endet, fallen die Performer scheinbar aus den Bildern. Live-Performance und Filmeinspielung wechseln sich ab.
(2min Trailer: vimeo.com/kombinat/grandjete Passwort: „Trampolin“)

mehr Infos unter: www.kombinat.co

Bei Fragen und Interesse schreibt eine mail an: post@kombinat.co
Paula E. Paul & Sirko Knüpfer