Cirque intense – Zirkus-, Orientierungs- und Vorbereitungsjahr

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 10/09/2018 - 20/07/2019
Ganztägig

Kategorien Keine Kategorien


Schule geschafft! Und dann? Wissen, was man will!

Cirque intense 2018/19

Wenn du Interesse an einem Jahr Zirkustraining hast und dich intensiv auf die Aufnahmeprüfung an einer internationalen Zirkusakademie vorbereiten willst, wenn du im Bereich Kunst, Bewegung, Kultur, Zirkus, Pädagogik Erfahrung sammeln und den richtigen Beruf für dich finden willst, dann ist Cirque intense das Richtige für dich.

Cirque intense bedeutet von einem Coach mit langjähriger Erfahrung individuell betreut werden, eine eigene Nummer entwickeln, auf einer Tournee Bühnenerfahrung sammeln, bei Interesse selbst zu unterrichten und zirkuspädagogische Erfahrungen machen.

Starten werden wir im September 2018 in Südbaden. Detaillierte Informationen und Anmeldeunterlagen versenden wir per Email nach Kontaktaufnahme. Bewerben könnt ihr euch ab sofort.

Aufnahmeauditions finden im Juli an verschiedenen Standorten in Deutschland statt. Bis August bekommst du Bescheid, ob du mitmachen kannst.

Was ist Cirque intense genau?

Cirque intense ermöglicht Schulabsolventinnen und -absolventen sich ein Jahr ausschliesslich mit Zirkustraining, Tanz und Theater zu beschäftigen.

Cirque intense ist ein Vorbereitungsjahr, in dem eine eigene Performance und ein Video zur Bewerbung an Zirkushochschulen erarbeitet wird.

Cirque intense ist ein Orientierungsjahr um herauszufinden, ob tägliches professionelles Zirkustraining, zirkuspädagogische Erfahrungen und Bühnenauftritte die richtige Berufswahl ist oder vielleicht etwas ganz anderes im Bereich Theater, Performance, Kulturmanagement, Bühnenbild und Musik. Im Winter 2018 gibt es Varieté-Aufführungen und im Mai/Juni 2019 planen wir eine Tournée.

Was bringt Cirque intense?

Während dieser Zeit zeigt sich, ob der Beruf Artist zu dir passt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten Einblicke in Zirkus- und Theaterpädagogik, Kultur- und Eventmanagement. Sie erwerben Schlüsselqualifikationen wie Teamgeist, Eigeninitiative, Kreativität, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Handlungskompetenz, Ausdauer und Durchhaltevermögen. Es wird wunderbare und auch anstrengende Augenblicke beim Training, den gemeinsamen Proben und Aufführungen geben. Wer möchte, kann die Herausforderungen beim Unterrichten von Kindern und Jugendlichen kennenlernen.

Wer gibt die Kurse?

Der Zirkustrainer, Artist, Regisseur und Schauspieler Robert Eisele bietet ein Jahr lang intensives Zirkustraining in den zirzensischen Grunddisziplinen. Für Tanz, Musik, Sprachen (Englisch/Französisch), Grundlagen der Sportmedizin und die artistischen Spezialisierungsfächer gibt es weitere Dozenten.

Was kostet das Ganze?

Die Monatsgebühr beträgt 400 Euro. Da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst unterrichten können, reduziert sich die Gebühr. Verpflegung und Unterkunft müssen selbst bezahlt werden.

Wo findet es statt?

In Südbaden, die Räumlichkeiten geben wir demnächst bekannt.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Interessentinnen und Interessenten können sich ab sofort melden. Weitere Informationen finden sich unter www.cirque-intense.de. Wir versenden die Bewerbungsunterlagen sobald wir uns für einen Standort entschieden haben. Bei Rückfragen geben wir telefonisch oder per Skype Auskunft. Im Juni 2018 findet ein eintägiger Auswahlworkshop statt und am 10. September startet Cirque intense.

Kommentieren