Förderstipendium Neuer Zirkus. Im Rahmen des 2 Netzwerktreffen in München

Förderstipendium Neuer Zirkus. Im Rahmen des 2 Netzwerktreffen in München

Ausschreibung // Bewerbung zum Förderstipendium Neuer Zirkus im Rahmen des 2. Netzwerktreffen Neuer Zirkus Deutschland in München vom 11.bis 14.Dezember 2014 Im Oktober 2013 fand das 1. Netzwerktreffen Neuer Zirkus in München statt. Es war sowohl für die Szene intern als auch für deren Präsentation nach außen ein voller Erfolg, so dass das Kulturreferat der Landeshauptstadt München ein 2. Treffen subventioniert. Der Öffentliche Teil des diesjährigen Treffens findet mit der Gastspielreihe Neuer Zirkus Deutschland an 2 Abenden im I-Camp statt (Fr 20:30 Uhr: Tangram (Stefan Sing / Cristiana Casadio) und Sa 20:30 Uhr 2 Soli (Stefan Sing, Julia Christ), 2 Duos (Overhead Project, Draeger & Co)). Innerhalb der Szene legen wir neben Bereitstellung von Offenem Raum für Begegnung, Austausch & Training den Fokus auf ein Förderstipendium in Form von 2 kostenlosen Meisterklassen, auf das man sich bewerben kann. Wir haben 14 Plätze zu vergeben. Der Neue Zirkus lebt von der Autorenschaft, der Kreation von Stücken und der künstlerischen Auseinandersetzung mit den Zirkustechniken. Dafür braucht es langfristige Förderinstrumente und Strukturen, die es in Deutschland bisher nicht gibt. Das diesjährige Netzwerktreffen geht so einen Schritt in Richtung Professionalisierung der Szene. „Von der Nummer zum Stück – AutorInnen im Neuen Zirkus“ Meisterklasse I – Was erzählt die Zirkustechnik? mit Julia Christ, Do.11.12. 15-18h und Fr. 12.12. 10-13h Meisterklasse II – Erstellen von Choreografien & Sequenzen im Neuen Zirkus mit Stefan Sing und Cristiana Casadio, Sa.13.12. 10-13h + 15-18h und So.14.12. 10-13h, Showing 15h Das Förderstipendium umfasst:  die kostenlose Teilnahme an beiden Meisterklassen  einen Reisekostenzuschuss von 80€ gegen Beleg  die Unterbringung im Gemeinschaftsraum  Verpflegung mit einer Selbstbeteiligung von 60 € für 4 Tage  den Besuch der Gastspielreihe Neuer Zirkus Deutschland Wenn Du in Deutschland wohnst und an einem eigenen Stück arbeitest bzw. dies vor hast, dann kannst Du Dich bis zum 15. November 2014 mit Lebenslauf und Motivationsschreiben unter info@valerie-marsac.com bewerben. Wir geben bis zum 20. November die 14 Teilnehmer bekannt. Die Auswahl treffen die Organisatoren Valérie Marsac und Claudius Bensch sowie die Workshopleiter Stefan Sing/Cristiana Casadio und Julia Christ. Solltest Du keine Stipendiumsplatz bekommen und/oder Interesse an 4 Tagen Vernetzung und Austausch haben, bist Du ganz herzlich eingeladen! In diesem Fall können wir leider keine Anreisekosten übernehmen. Für Schlafplatz (Isomatte & Schlafsack bitte mitbringen) ist gesorgt. Inklusion: Der Neue Zirkus ist eine universelle Kunstform. Daher ist das Thema Inklusion sowohl Inspirationsquelle sowie Bestandteil der künstlerischen Gestaltung der Masterclasses. Die Carte Blanche haben dieses Jahr die gehörlosen Künstler Kassandra Wedel (physical theatre, hip hop) und Nicolas Cheucle (Tänzer und Jongleur aus Toulouse). Ausschreibung Förderstipendium Neuer Zirkus Deutschland