STAMP & INZ/Neuer Zirkus Hamburg Konferenz // 2. Juni

STAMP & INZ/Neuer Zirkus Hamburg Konferenz // 2. Juni

Samstag, 2. Juni 10-18 Uhr
Altonaer Museum, Hamburg

 

Vom 1. bis 3. Juni 2018 findet in Hamburg-Altona zum achten Mal das STAMP Festival statt.
In diesem Rahmen möchten wir (STAMP Festival in Kooperation mit der Initiative Neuer Zirkus/Neuer Zirkus Hamburg) Sie/euch/dich zur Konferenz am Samstag, den 2. Juni 2018 in den Gallionsfigurensaal des Altonaer Museums einladen.

 

Die STAMP Konferenz wurde 2017 ins Leben gerufen, um eine theoretische Plattform für die Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen im Bereich Kunst und Theater im Öffentlichen Raum zu schaffen. Unser langfristiges Ziel ist es, eine jährliche Kommunikationsplattform für den Austausch zu schaffen, sowie eine Anerkennung der Kunstsparten (Urbane Künste, Kunst und Theater im Öffentlichen Raum, Neuer Zirkus) in der öffentlichen Wahrnehmung zu erlangen; eine lange überfällige Gleichstellung mit bereits anerkannter Hochkultur wie Stadttheater, Oper, Ballett.

Die INZ/Neuer Zirkus Hamburg ist Netzwerk und Informationsplattform für alle aus dem professionellen Arbeitsfeld des Zeitgenössischen Zirkus, sowie Ansprechpartner für Politik, Forschung und Medien. Sie organsiert bundesweit Laboratorien, Konferenzen und Netzwerktreffen mit und für die Zirkusszene.

Im Rahmen der STAMP & INZ/Neuer Zirkus Hamburg Konferenz wird das „Manifest des Zeitgenössischen Zirkus“ vorgestellt. In Vorträgen, Diskussionsforen und Workshops wird aktuelle Situation des zeitgenössischen Zirkus in Deutschland (insbesondere im internationalen Vergleich) reflektiert. Im Zentrum stehen die Förderstrukturen, die Produktionsbedingungen, die Zirkuswissenschaften und die kulturpolitische Anerkennung.

Mit dem Festivalprogramm 2018 und der STAMP & INZ/Neuer Zirkus Hamburg Konferenz wird der Fokus auf den Zeitgenössischen Zirkus in Deutschland gerichtet und so ein Austausch auf theoretischer Ebene zwischen den unterschiedlichen Akteuren ermöglicht. Ergebnisse dieses kreativen Brainstormings können für die Arbeit der Künstler selbst sowie Festival- und Programmmacherinnen in den Folgejahren entscheidende Impulse und Entwicklungen in Gang setzen.

Bitte geben Sie/gib uns bis zum 30.04.2018 Bescheid, ob ihr an der Konferenz teilnehmen könnt. (conference@stamp-festival.de)

Mit freundlichen Grüßen

Tom Lanzki und Andree Wenzel

 

Für Nachfragen sind wir zu erreichen unter:

Tom Lanzki (Künstlerischer Leiter STAMP Festival) : kontakt@stamp-festival.de
Andree Wenzel (Initiative Neuer Zirkus/Neuer Zirkus Hamburg): andree.wenzel@initiative-neuerzirkus.de
Anja Dunkel (Assistenz STAMP/STAMP Konferenz): conference@stamp-festival.de