Workshop Akrobatik und Tanz 20.-27. Mai 2018 Saarbrücken

Workshop Akrobatik und Tanz 20.-27. Mai 2018 Saarbrücken

Deutsch-französischer Workshop im Rahmen des Festivals PERSPECTIVES
in Saarbrücken, vom 20. bis 27. Mai 2018

Dieser Workshop bringt junge deutsche und französische Schauspieler, Akrobaten und Tänzer zu einer intensiven Arbeitswoche im Rahmen der 41. Ausgabe des deutsch-französischen Festivals der Bühnenkunst PERSPECTIVES zusammen. Durch Bewegungstraining, Übungen zu Hebefiguren sowie zum Kontakt zu Partner und Gruppe haben die Teilnehmenden Gelegenheit, verschiedene Facetten der
Akrobatik kennenzulernen und am Schnittpunkt von Zirkus und Tanz, Performance und physischem Theater zu arbeiten.
Probiert euch aus, improvisiert – in Einzel-, Partner- oder Gruppenübungen, verlasst eure Komfortzone. Bewusst begehen wir die Grenzen der Ausdauer, suchen nach der
Veränderung der Bewegung über einen langen Zeitraum und verändern die Bühnenpräsenz durch Anstrengung.
Am Ende des Workshops besteht die Möglichkeit, die Ergebnisse der Arbeit vor Publikum zu präsentieren.
Die zweisprachigen Arbeitseinheiten werden durch den Besuch von (übertitelten) deutsch und französischsprachigen Stücken des Festivals PERSPECTIVES ergänzt.

Künstlerische Leiter
Der italienisch-schweizerische Akrobat Arno Ferrera absolvierte eine
Ausbildung in Gymnastik, Musik und physischem Theater bevor er sich auf
Tanz und Akrobatik spezialisierte. Er interessiert sich besonders für animalische
Bewegungstechniken sowie instinktive Bewegungen durch Maskentheater. Seit
2015 ist er Teil der Gruppe „Un loup pour l’homme“ und hat als Co-Produzent an dem Stück „Rare Birds“, das letztes Jahr auf dem Festival PERSPECTIVES gezeigt wurde, mitgearbeitet.

Der Zirkuskünstler Josa Köbel wurde an der Fontys Academy for Circus and Performance Art Tilburg (NL) und am Centre National des Arts du Cirque in Châlons-en-Campagne (F) ausgebildet. Nach einigen Jahren als aktiver Schauspieler, Tänzer, Performer und Zirkuskünstler war er zunächst als Trainer tätig, bevor er die Leitung der Berlin Circus Production und des Berliner Circus Festivals übernahm. Er ist für den Bereich „Zirkus“ der Berliner Festspiele verantwortlich.

Teilnahmegebühr: 350€ (inkl. Unterkunft und Verpflegung).
Ein Teil der Reisekosten wird nach dem Workshop erstattet.
Infos beim Verein Plateforme de la jeune création franco-allemande: www.plateforme-plattform.org
info@plateforme-plattform.org / +33 (0)4 78 62 89 42
Bewerbung bitte per Mail schicken: künstlerischer Lebenslauf und Motivationsschreiben.