Potsdamer Tanztage: Spring / Gandini Juggling & Alexander Whitley

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 26/05/2019
16:00 - 17:00

Veranstaltungsort
fabrik Potsdam

Kategorien Keine Kategorien


Dancing Future – 100 Jahre Bauhaus

Spring, der letzte Teil der Trilogie von Gandini Juggling, stellt sich der besonderen Herausforderung, Jonglage und Tanz auf der Bühne zu vereinen. Es ist ein Stück entstanden, das durch seine Körperlichkeit und seine grafische Wirkung überrascht. Spring stellt die Frage nach der Natur der Farbe und wie wir sie wahrnehmen. In einer Choreografie von Alexander Whitley (u.a. Hauschoreograf von Sadler’s Wells, Arbeiten für Royal Ballet London) und mit Musik von Gabriel Prokofiev, Enkel des berühmten Sergej, scheint Spring an optische Lehren und Experimente des Bauhaus anzuknüpfen. Beginnend in schwarz-weiß, fächert das Bühnengeschehen ein immer breiteres Spektrum von Farben auf. Die fünf Jongleure und vier TänzerInnen hinterfragen die Wirkung von Bewegung und Körperlichkeit, gestalten und ergänzen sie mit farbigen Elementen und spielen mit Rhythmen und Formen in allen Dimensionen.

Combining juggling and dance on stage was the special challenge of the latest trilogy by Gandini Juggling, of which Spring is the last part. The result is a piece that astonishes with its physicality and graphic effect. Spring poses the question of the nature of colour and how we perceive it. In a choreography by Alexander Whitley and with music by Gabriel Prokofiev, Spring seems to take up optical teachings and experiments of Bauhaus. Beginning in black and white, the performance fans out an ever broader spectrum of colours, and the encounter between juggling and dance becomes playfully more complex and colourful.

 

Künstlerische Leitung: Sean Gandini
Choreografie: Alexander Whitley
Lichtdesign: Guy Hoare
Kompositionen (Bandeinspielung): Gabriel Prokofiev
Probenleitung: Emma Lister
Kostüme: Claire Ashley
Mit: Kati Ylä-Hokkala, Kim Huynh, Liza van Brakel, Dominik Harant, Tristan Curty, Yu-Hsien Wu, Tia Hockey, Sakeema Crook, Erin O’Toole
Technischer Leiter auf Tournee: Martin McLachlan
Management für Deutschland: Ute Classen www.ute-classen.de
Technischer Direktor Gandini Juggling: Guy Dickens
Foto: Tom Bowles
Produktion: Gandini Juggling
In Koproduktion mit: Cambridge Junction (UK), London International Mime Festival (UK), Plateforme 2 pôles Cirque en Normandie / La Brèche à Cherbourg et le Cirque-Théâtre d’Elbeuf (FR)
Mit Unterstützung von Arts Depot (UK), Arts Council England, Theater op de Markt Dommelhof (BE), Birmingham Hippodrome (UK), Lighthouse Poole (UK), CIRCa Pôle National des Arts du Cirque (FR)
Internet: www.gandinijuggling.com
Dauer: ca. 60 Minuten